Geschichte der Rotzbua Tour

Die Rotzbua Tour wurde zum ersten Mal 2007 von den Bands TASS (heute bekannt als IRON SNAG JOE) und BIERKONSUM (nicht mehr aktiv) ins Leben gerufen.

Es sollte eine kleine Tour in und um Wien werden. Zusammen mit den unterschiedlichsten Bands im Bereich des Punkrocks, um somit das Genre ein bischen zu verknüpfen.

Nachdem sich die meisten Bands von damals im Laufe des Jahres 2008 aufgelöst hatten fand die Rotzbua Tour auch nicht mehr statt.

2016 beschlossen IRON SNAG JOE die Rotzbua Tour wieder aufleben zu lassen mit einer Rotzbua-Revival-Tour. Nachdem 2017 wieder nichts stattgefunden hatte, wurde das Konzept neu aufgerollt. Seit 2018 gibt es regelmäßige Rotzbua-Veranstaltungen und das Team wächst stetig. Neben Patrick (von IRON SNAG JOE) konnte auch der Lukas (von RUMPELTON) als aktives Mitglied gewonnen werden. Die Rotzbua-Veranstaltungen umfassen mittlerweile einige Formate - DIE ROTZFETE (Deutschpunk-Punkrock-Ska), ROTZ ROCK REVOLUTION (Rock), DOPPELROTZ (2 Bands im Doppelpack) und DIE ROTZFETE DES GRAUENS (Halloween-Special)